top of page

Ginkgo Biloba

Der Ginkgo biloba ist ein einzigartiger Baum, der zur Familie der Ginkgoaceae gehört. Er ist ein lebendes Fossil und die einzige überlebende Art einer Gruppe, die vor etwa 270 Millionen Jahren existierte. Ginkgo biloba kann bis zu 40 Meter hoch werden und zeichnet sich durch seine charakteristischen fächerförmigen Blätter aus, die im Herbst eine goldgelbe Farbe annehmen. Ginkgos sind sehr langlebig und können mehrere hundert Jahre, manchmal sogar über tausend Jahre alt werden.

Der Baum ist resistent gegen die meisten Insekten und Krankheiten, was ihn zu einer pflegeleichten Wahl für Stadtbepflanzungen macht.


Lebensraum: Stammt ursprünglich aus China

Hauptblütezeit: April–Mai, blüht unauffällig

Wuchs: hoch, piramidenförmig

Essbare Teile: Samenm Blätter

Verwendung: Medizin (bei Gedächtnisproblemen)

Exemplare auf Son Selva: 1 





Mir ist er das erste Mal in einem Gedicht begegnet, welches mir bis heute in den Sinn kommt, wenn ich den Baum sehe:


Dieses Baums Blatt, der von Osten

Meinem Garten anvertraut,

Gibt geheimen Sinn zu kosten,

Wie's den Wissenden erbaut.


Ist es Ein lebendig Wesen,

Das sich in sich selbst getrennt?

Sind es zwei, die sich erlesen,

Dass man sie als eines kennt?


Solche Fragen zu erwidern

Fand ich wohl den rechten Sinn;

Fühlst du nicht an meinen Liedern,

Dass ich Eins und doppelt bin?


– Ginkgo Biloba von Johann Wolfgang von Goethe




Verwendung in der Medizin:

Ginkgo hat eine lange Geschichte der Verwendung in der traditionellen Medizin, insbesondere in der chinesischen Medizin. Die Blätter und Samen des Ginkgo werden zur Herstellung von Extrakten verwendet, die vielfältige gesundheitliche Vorteile bieten.


Die medizinischen Wirkungen von Ginkgo biloba beruhen hauptsächlich auf zwei Gruppen von Verbindungen: Flavonoide und Terpenoide. Diese Substanzen wirken antioxidativ und entzündungshemmend.


  • Gedächtnisverbesserung: Ginkgo-Extrakte werden oft zur Verbesserung der kognitiven Funktionen und des Gedächtnisses verwendet. Studien haben gezeigt, dass Ginkgo bei einigen Menschen mit leichter bis mittelschwerer Demenz hilfreich sein kann.

  • Alzheimer-Krankheit: Einige Studien deuten darauf hin, dass Ginkgo-Extrakte bei der Behandlung der Alzheimer-Krankheit helfen können, indem sie die Durchblutung im Gehirn verbessern und neuroprotektive Effekte bieten.

  • Durchblutungsstörungen: Ginkgo wird verwendet, um die Durchblutung zu verbessern.

  • Zellschutz: Ginkgo-Extrakte enthalten starke Antioxidantien, die helfen, die Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen. Dies kann zur allgemeinen Gesundheit beitragen und das Risiko chronischer Krankheiten verringern.

  • Tinnitus und Hörprobleme:  Einige Studien haben gezeigt, dass Ginkgo-Extrakte die Symptome von Tinnitus (Ohrgeräusche) lindern können, obwohl die Ergebnisse gemischt sind.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Guayave

Avocado

Pinie

Comments


bottom of page